Wallbox


Was ist eine Wallbox?

Eine Wallbox ist eine nicht öffentliche Wandladestation für ein oder mehrere Elektroautos.
Sie regelt den Ladevorgang Ihres E-Autos, kann Störungen und Spannungsschwankungen
ausgleichen und besitzt einen Überlastungsschutz. Mit einer Wallbox ist ein wesentlich zuverlässigeres,
schnelleres und sichereres Laden möglich als mit einer Standardsteckdose.

Anfrage Wallbox


Welche Unterschiede gibt es bei Wallboxen?

Der grundsätzliche Unterschied bei E-Ladestationen liegt in der maximalen Ladeleistung
und dem entsprechenden Anschluss an das Stromnetz. Die gängigsten Ladeleistungen
sind 11 kWh max. und 22 kWh max. Diese Wallboxen werden mit dreiphasigem Drehstrom versorgt.
Kleinere Wallboxen (z.B. mit 3,7 kWh und 7,4 kWh maximaler Ladeleistung)
können über einphasigen Wechselstrom betrieben werden.

Weitere Unterschiede sind unter anderem die Anzahl für gleichzeitiges Laden,
unterschiedliche Standmodule, für frei stehende E-Ladestationen, verschiedene Stecker und Leitungslängen,
verschiedene Ladeeinstellungen zum Beispiel mit Anpassung an Photovoltaikmodule,
schnell oder schonendes Laden oder die Verbindung und Überwachung mit Smartphones. Wallboxen
beziehungsweise E-Ladestationen werden in Ihrem Design, und Funktionsumfang laufend weiterentwickelt.
Eine Auswahl von verschiedenen Herstellern und Modulen finden Sie weiter unten.




 








 

 


E-Mail